• Leopoldina Krankenhaus

    Schweinfurt

  • Puma Plaza

    Herzogenaurach

  • KissSalis

    Bad Kissingen

  • Preh

    Bad Neustadt

  • MTZ-Metalltechnik

    Oerlenbach

  • Königsplatz

    Augsburg

  • Feuerwehrschule

    Würzburg

  • Realschule

    Kösching

  • Sporthalle

    der Realschule Neumarkt I.D.OPF

  • Stadtbücherei

    Augsburg

  • Otfried-Preußler-Schule

    Bad Soden

Verladung der Verbindungsbrücke aus Stahl

Hier die Verladung der Stahlverbindungsbrücke aus HEB-Stahlträgern und Rundrohren zwischen 2 Gebäuden, fertig montiert ca. 19,0 x 3,5 x 4,5 m

Der Verbindungsgang mit einer Gesamtmasse von ca. 10 t besteht aus 6 Einzelrahmen mit Größen von ca. 7,30 x 4,10 x 0,30 mm. Dabei wurden Stahlprofile HEB-240, HEA-180 und Rundrohre Ø 168,3x6,3 mm in der Qualität S 235 JR im MAG 135 Schweißverfahren verbunden. Lose Zwischenstreben aus HEA-160 und IPE-120 komplettieren bei der Montage den Verbindungsgang.

Die Oberfläche der Profile wird außer Haus sandgestrahlt, grundiert und nasslackiert. Die wetterdichte Einhausung des Ganges wird durch Alu-Glasfassaden und Kantblechen aus Aluminium vervollständigt.